Bundesverband Altöl e.V.

Aktuelles

Industriebetriebe müssen jährlich Informationen über ihre Schadstofffreisetzungen in Luft, Wasser und Boden sowie über die Verbringung des Abwassers und des Abfalls außerhalb des Standortes den zuständigen Länderbehörden melden, wenn  der Grenzwert von 2t für gefährliche Stoffe überschritten wird. Die Emissions- und Verbringungsdaten im PRTR-Bericht für das Jahr 2023 sind bis zum 30.04.2024 zu erfassen. Dafür […]

weiterlesen ...

Im November 2023 haben UEIL und ATIEL gemeinsam mit der Unterstützung vieler europäischer Schmierstoffverbände und Mitgliedsunternehmen, eine umfassende Methodik zur Berechnung des Product Carbon Footprint (PCF) für Schmierstoffe und Spezialitäten veröffentlicht, die es den Akteuren der Industrie ermöglicht, die mit ihren Produkten verbundenen CO2-Emissionen zu analysieren und so die Bemühungen um eine Emissionsreduzierung zu unterstützen. […]

weiterlesen ...

Der Bundesverband Altöl e.V. ist umgezogen und befindet sich nun wieder in Berlin Mitte zwischen Gendarmenmarkt und Brandenburger Tor in der Jägerstraße 6, 10117 Berlin. Die etablierten Kommunikationskanäle bleiben natürlich bestehen! Bild: generiert mit KI auf craiyon.com und den Prompts „Brandenburger Tor“ und „Gendarmenmarkt“.

weiterlesen ...

Das IFEU-Institut aus Heidelberg hat im Auftrag des Groupement Européen de l’Industrie de la Régénération (GEIR) das Life Cycle Assessment für Altöl aktualisiert. Die Studie konnte bestätigen, dass die Aufbereitung von Altöl zur Rückgewinnung von Grundölen nach wie vor erheblich vorteilhaft ist, insbesondere im Hinblick auf die Ressourcenschonung und die Entlastung von anderen Umweltbelastungen. Eine […]

weiterlesen ...

Die Branche darf sich über einen aktuellen Praxiskommentar zur Altölverordnung freuen. Die 1987 in Kraft getretene und 2002 grundlegend novellierte Verordnung wurde mit Wirkung vom 15.10.2020 an europa- und bundesrechtliche Vorgaben angepasst. Die aktuelle Kommentierung von Dr. Olaf Kropp, Geschäftsführer der Sonderabfall-Management-Gesellschaft Rheinland-Pfalz mbH (SAM) und Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft der Sonderabfall-Entsorgungs-Gesellschaften der Länder (AGS), greift […]

weiterlesen ...

Gemeinsam mit dem BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V. und dem bvse Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. geht der BVA Bundesverband Altöl e.V. einen nächsten Schritt und unterbreitet einen konkreten Formulierungsvorschlag zur Änderung der Nachweisverordnung, der eine vollständig digitale Nachweisführung mit einfacher Signatur ermöglicht. Hier finden Sie das Anschreiben nebst Info-One-Pager zum […]

weiterlesen ...