Bundesverband Altöl e.V.

Leistungsspektrum

Die im BVA organisierten Unternehmen verfügen über bedeutende Kapazitäten der Altölsammlung und Aufbereitung. Es stehen ca. 500 Tankfahrzeuge und Binnentanker zur Verfügung. Dazu kommen die Transportkapazitäten der Bahn AG und der Spediteure.

Die Mitglieder verfügen über eine breite Palette von Entsorgungsdienstleistungen, insbesondere im Bereich der Altöl- Verordnung und ölhaltiger Abfälle. Die Aufbereitungskapazitäten der Verbandsmitglieder in Raffinerien liegen 2001 bei über 550.000 t/ Jahr. Die Kapazitäten der Altölsammler und der Altölaufbereiter reichen aus, um das gesamte deutsche Altölaufkommen zu sammeln und aufzuarbeiten. Die Entsorgungssicherheit ist damit vollständig gegeben.

Alle geeigneten Altöle können zu Basisölen aufgearbeitet werden. Aus dem Altöl werden neben Grundölen, Heizöle und Fluxöle und andere Komponenten gewonnen. Aus den Grundölen werden neue Schmierstoffe, wie z. B. Motorenöle, Getriebeöle, Hydrauliköle und Industrieöle hergestellt. Sonderprodukte für Spezialanwendungen und Fette vervollständigen die Palette. Zur Trennung von Emulsionen in Wasser und Öl sowie zur Entfernung von Sedimenten werden Physikalisch- Chemische Behandlungsanlagen betrieben. Das anfallende Wasser wird von den Raffinerien und PCB- Anlagen, den Abwassernormen entsprechend, mit hohem Aufwand gereinigt.